Produkte des Jahres 2009

produktdesjahreslogoJährlich werden sie vergeben. Mehrmals sogar. In verschiedenen Kategorien. Das Produkt des Jahres.

In der TV-Werbung ist es dem Ein oder Anderen sicher schon aufgefallen. Da läuft ein Spot im Fernsehen bei dem ein Produkt die Auszeichnung “Produkt des Jahres” trägt. Danach laufen noch weitere Werbespots und es taucht wieder ein Spot mit diesem Logo auf. Dieses Mal Waschpulver: Produkt des Jahres 2009. Dann “dusch das Duschgel”, dann “Schokolade von Rittersport”, “Magnum Eiscreme” und ein “Knorr Fertiggericht”. Alles in einer Werbeunterbrechung.

Was denn da los? Produkt des Jahres. So so. Das ist wohl eine ganz besondere Auszeichnung, die nur ganz besondere Produkte erhalten.

Ich muss zugeben, dass ich mich nicht wirklich tief in die Materie hineingelesen habe. Aber es ist für den Verbraucher doch irreführend 10 Produkte des Jahres vorgeführt zu bekommen. Oder?

Zudem erfährt man auch nicht, warum das beworbene Produkt diese Auszeichnung erhalten hat. Die wenigsten würden sich auch auf die Suche machen um herauszufinden, was es mit dem “Produkt des Jahres” auf sich hat. In erster Linie scheinen die Hersteller und Werbeagenturen diese Auszeichnung nur für Werbezwecke einzusetzen. Sicherlich verkauft sich ein Produkt besser, wenn es mit diesem Logo beworben wird. Ähnlich verhält es sich auch mit dem Logo Test von der Stiftung Warentest. Meiner Meinung nach – aus der Sicht eines Verbrauchers – werden wir in der TV- und Printwerbung so stark von dieser Auszeichnung überschüttet, dass ein Produkt, welches damit beworben wird, garnicht mehr aus der Masse hinaussticht, da die große, graue Masse eben dieses Logo trägt.

Eine Übersicht alles ausgezeichneten Produkte findet Ihr hier.

Erfolgreichster Downloadsong

…nicht des Jahres, sondern ALLER ZEITEN. WOW. Gut, das passt nun nicht ganz zum Motto dieses Blogs, aber was solls. Lady Gaga erzielte im Jahre 2009 mit Pokerface den erfolgreichsten Downloadsong aller Zeiten. Der Wehnsinn. Da vertippe ich mich doch glatt vor Aufregung. Und weil wir den Song alle nocheinmal hören wollen… Bitteschön:

via

Ich bin Blogger des Jahres!

bloggerdesjahresJuhuu! Jubel! Freu! Wenige Tage online und schon eine Auszeichnung. Das lief doch super. Ein breites Angebot wird geboten: Herzergreifende Themen, Blicke hinter die Kulissen und nackte Tatsachen. Das ist hier nicht zu finden? Ich schreibe auch nicht über diesen Blog – Kai Diekmann ist der glückliche Gewinner und darf sich seit dem 4. Dezember als “Blogger des Jahres 2009” beschimpfen. Als Preis gab es einen kleinen, gelben und nackten Pimmelmann. Tja, da kann man nur gratulieren. Wenn man denn will.

via

Der König ist tot…

weißwurst

…lang lebe der Weißwurstkönig. Sorry, für diesen Satz. Eigentlich kann ich ihn ja selbst nicht mehr sehen. Er hängt mir fast schon zum Halse raus. Weißwürste dürfte dem Weißwurstkönig aus Lauffen auch zum Halse raushängen. Mag man meinen. Wie die Badische Zeitung bereits im Januar veröffentlichte, ist Eberhard Ermer unser “Weißwurstkönig des Jahres 2009“. Lecker!

Danke Tobi_B für den Hinweis.